G-Wurf Tagebuch

13.05.2019/14.05.2019: Geburt
Kurz vor 0 Uhr am 12.05. wurde Jolie unruhig. Sie hat gut 4 Stunden lang ein paar Sachen auf dem Boden umgegraben. Am Morgen hat sie dann aber noch ein paar wenige Stunden geschlafen.

Den Tag über hat sich Jolie tatsächlich freiwillig in die Wurfkiste gelegt, was sie davor noch nicht einmal gemacht hat.
Lina und Connor habe ich zu meiner Schwiegermutter hoch gebracht, damit Jolie ganz entspannt sein kann und wir uns nur auf sie konzentrieren müssen.
Sie hat zwischen Schlafen und Decken umwühlen gewechselt, bis schließlich gegen 18.25 am 13.05.19 Uhr die ersten Presswehen eingesetzt haben.

Der erste Welpe wurde um 19.39 Uhr geboren. Danach ließ Jolie uns warten und warten und warten. Als ich gerade die Nummer der Tierklinik gewählt hatte setzten wieder stärkere Wehen und endlich wurde der 2. Welpe geboren mit einer Pause von 3,5 Stunden. Und so ging die Geburt dann auch weiter, sie zog sich sehr in die Länge dieses Mal. Nur Welpe Nummer 5 und 6 kamen sehr flott hintereinander, ansonsten lagen immer Pausen von ca. 1,5 bis 3,5 Stunden dazwischen.

Nach dem 7. Welpen war ich mir relativ sicher, dass noch ein 8. Welpe im Bauch war. Da mich Jolie allerdings beim D-Wurf schonmal aufs Glatteis geführt hat wollte ich lieber auf Nummer Sicher gehen. Ich habe beim Tierarzt angerufen und gefragt ob es möglich wäre recht zeitnah für ein Röntgenbild vorbeizukommen, da ich vermutete, dass noch ein Welpe im Bauch sei, sich aber nichts mehr tut.
Wir konnten uns direkt auf den Weg machen (es war inzwischen auch schon ca. 8.30 Uhr morgens) und sind mit Jolie und den Welpen gefahren.
Im Röntgenbild hat sich bestätigt, dass wirklich noch ein Welpe im Bauch ist. Es wurden ein paar Blutwerte überprüft und anschließend im Ultraschall geschaut ob der Welpe noch lebt. Sofort konnte man das schlagende Herzchen sehen, welch ein Freude und Erleichterung! Auch die Herzfrequenz war noch nicht im kritischen Bereich und somit wollte ich erst einmal probieren, ob er mithilfe einer Oxytocininjektion geboren wird.
Und tatsächlich, die Dosis war kaum gegeben, Jolie gerade erst an der Infusion, da war auch schon die Fruchtblase zu sehen! Ratzfatz war der Kleine da, unser Herr Schwarz, das Schlusslicht.

Auf Anraten der Tierärztin haben wir Jolie noch ein wenig an der Infusion gelassen und sind danach nach Hause gefahren.

Nach dem Säubern und Frischmachen der Wurfkiste konnte sich die kleine Familie nun endlich ordentlich ausruhen.

Mit 5 Rüden ist der Wurf wieder einmal etwas jungslastig, aber das scheint wohl Jolie’s Markenzeichen zu sein ;)
Ein paar Welpen waren auch direkt echte Schluckspechte. Sie waren noch gar nicht richtig geboren, da hingen sie schon an der Zitze. Ganz nach dem Motto „Die Schnute ist draußen, ran ans Buffet“.
Obwohl es mit einer Dauer von fast 16 Stunden eine wirklich lange und anstrengede Geburt war, so bin ich froh, dass alles gut verlaufen ist und wir auch dieses mal keine Totgeburt zu beklagen haben.

Hier noch einmal die Welpen in der Übersicht:

Nummer 1: Rüde, 300g, blaues Halsband, Knickrute
Nummer 2: Rüde, 330g, limonen Halsband
Nummer 3: Hündin, 300g, rosa Halsband
Nummer 4: Rüde, 350g, grünes Halsband
Nummer 5: Rüde, 280g, rotes Halsband, beim Pieseln draußen geboren
Nummer 6: Hündin, 330g, lila Halsband
Nummer 7: Hündin, 340g, gelbes Halsband
Nummer 8: Rüde, 300g, schwarzes Halsband, beim Tierarzt geboren nach Oxytocingabe

Alle Bilder anzeigen


12.05.2019: 61. Trächtigkeitstag
Einfach was zum Schmunzeln :)

11.05.2019: 60. Trächtigkeitstag

Der Kreißsaal ist bereit für seinen Einsatz

Noch ist hier aber alles ruhig.

Die Wurfkiste wird die nächsten ca. 3 Wochen im Wohnzimmer neben dem Schreibtisch stehen. Da ich hier viel Zeit verbringe, habe ich Jolie und die Welpen immer im Blick und kann auch auf der bequemen Couch schlafen 

Nachdem die alte Kiste nach 6 Würfen kaputt gegangen ist gab es jetzt eine Neue, Marke Eigenbau, dank der Hilfe meines Mannes. Sie ist komplett abwischbar, hat einen leicht zu entfernenden Distanzrahmen und die Ecken und Kanten sind mit Aluminiumprofilen abgedeckt, damit sie nicht beknabbert werden können.

07.05.2019: 56. Trächtigkeitstag
Morgen bricht bereits die letzte Trächtigkeitswoche an und es geht in den Endspurt.
Jolie hat inzwischen auch schwer zu tragen und mag nicht mehr lange laufen, 20 min am Stück reichen ihr vollkommen.

Vom Fressen ist sie schon seit ein paar Tagen ganz und gar nicht mehr begeistert, sie guckt die Schüssel an, guckt mich an, als wolle sie sagen "muss ich das wirklich essen?" Aber nach einiger Zeit frisst sie dann doch noch, auch, wenn es jetzt immer eine gefühlte halbe Stunde dauert bis die Schüssel leer ist ;)

Zum Glück ist es nachts nicht mehr so eisig kalt, sodass wir mit gekipptem Fenster schlafen können. Denn abends und nachts "beglückt" Jolie uns mit ihren ausgiebigen, seeeehr geruchsintensiven Blähungen.

Anhand von Bauchumfang und Gewicht denke ich, dass wir uns auf 8-10 Welpen einstellen können.

Gewicht: 30,2kg (+7,3kg)
Bauchumfang: 81cm (+28,5cm)

03.05.2019: 52. Trächtigkeitstag
Seit vorgestern kann man bereits ein klein wenig die Welpenbewegungen sehen, wenn Jolie auf der Seite liegt und man den Bauch ganz genau beobachtet :) Bald ist richtig Rambazamba im Bauch.

Mein Mann und ich haben einen kompletten Deckakt von Connor und Jolie gefilmt und stellen es hier nun für alle Interessierten zur Verfügung. Die Gesamtlänge des Deckaktes betrug ca. 20min, wir haben jedoch die Phase des Hängens stark gekürzt, allein schon, weil das Video andernfalls ein viel zu großes Datenvolumen hätte.

Das Video zeigt wie ein natürlicher und ungezwungener Deckakt aussehen kann, bei dem niemand eingreift. Anzumerken ist aber natürlich, dass sowohl Connor als auch Jolie bereits erfahren sind. Gerade bei Erstlingshunden sollte man aber aus Sicherheitsgründen immer bereit sein einzugreifen und die Hunde ggf. zu beruhigen und vor Verletzungen zu schützen.

Man kann schön sehen, dass Jolie den Deckakt ganz entspannt zulässt, es gibt keine Abwehrreaktionen. Nachdem beide zusammenhängen wirft Jolie Connor ab. Viele Hündinnen schätzen es nicht, wenn der Rüde noch länger auf ihnen sitzen bleibt.

So läuft ein Deckakt ab:
Der Rüde reitet auf und macht einige Stoßbewegungen bis er sein Ziel trifft. Direkt nach dem Eindringen schwillt der Penis an und spermienreiches Ejakulat wird abgegeben. Gleichzeitig schwillt der sogenannte Penisknoten an, welcher zusätzlich vom Ringmuskel der Hündin gehalten wird, es entsteht eine feste Verbindung, die nicht gelöst werden kann ohne schwere Verletzungen zu riskieren.
In der Regel steigt der Rüde ab sobald er mit der Hündin verbunden ist oder er wird abgeworfen. Das Po an Po stehen ist das typische Bild während des Hängens, hierbei ist der Penis des Rüden in die entgegengesetzte Richtung gedreht. In dieser Phase wird vom Rüden kontinuierlich eine Transportflüssigkeit abgegeben, die keine oder nur wenig Spermien enthält und dazu dient die Spermien an ihr Ziel zu transportieren und zu versorgen, damit diese länger überleben.
Wie lange Hunde zusammenhängen kann sehr unterschiedlich sein, die Zeitspanne reicht von 5 - 90 Minuten. Bei meinen Hündinnen waren es jeweils etwa 15-20 min. Es gibt aber auch immer wieder einmal Deckakte, bei denen es nicht zum Hängen kommt, die aber dennoch erfolgreich sind und zu einer Trächtigkeit führen.
Wenn der Penisknoten abschwillt und der Ringmuskel gelöst wird trennen sich die Hunde wieder.

30.04.2019: 49. Trächtigkeitstag
Seit letztem Donnerstag bekommt Jolie die doppelte Menge ihrer Futterration, da sie einen spürbar hohen Energiebedarf hat. Seit Freitag ist es auch endlich Welpenfutter (dies hat einen höheren Energie- und Proteingehalt), dessen Lieferung länger gedauert hat als geplant.

 

 

 

 

 

Seit gestern sind bereits die ersten zaghaften Welpenbewegungen zu fühlen, wenn Jolie entspannt auf der Seite liegt. Es dauert nicht mehr lange, dann werden die Bewegungen auch äußerlich sichtbar. In dieser Zeit finde ich es immer wieder aufs Neue spannend und faszinierend den Bauch zu beobachten.

Inzwischen ist ihr Gang schon ein wenig unelegant geworden und sie hat tatsächlich nicht mehr so viel Lust aufs Laufen.

Schon seit 2 Wochen liegt Jolie häufiger auf dem blanken Boden um sich abzukühlen, auch wenn es draußen nicht unbedingt so warm ist. Das macht sie ausschließlich in der Trächtigkeit oder wenn es im Sommer sehr heiß ist, normalerweise würde sie nämlich nicht auf eine Decke oder Ähnliches verzichten.

Gewicht: 28,7kg (+5,8kg)
Bauchumfang: 75,5cm (+23cm)

23.04.2019: 42. Trächtigkeitstag
Die letzte Woche ist praktisch wie im Flug vergangen, nicht zuletzt sicherlich aufgrund der Feiertage.
Jolie geht es sehr gut und der Bauch wächst. Inzwischen ist sie durchaus ein wenig langsamer und schwerfälliger unterwegs, aber wer kann es ihr verübeln :)

 

 

 

 

 

Das Gesäuge hat sich bereits deutlich ausgebildet und auch die Haare am Bauch gehen nun langsam aus.
Es dauert jetzt nicht mehr lange bis die ersten Welpenbewegungen spürbar werden.

Gewicht: 26,3kg (+3,4kg)
Bauchumfang: 70,5cm (+18cm)

16.04.2019: 35. Trächtigkeitstag
Das Wichtigste zuerst: Jolie geht es wieder gut, ich denke die Durchallgeschichte ist nun zum Glück überstanden.
Seit letztem Freitag ging es gut bergauf und jetzt scheint wieder alles normal zu sein.
Ich kann kaum in Worte fassen wie unendlich erleichtert ich bin, dass es ihr wieder besser geht. Gerade in der Trächtigkeit mache ich mir viele Gedanken und Sorgen, wenn etwas nicht ideal verläuft.

 

 

 

 

 

Ebenfalls am Freitag (31. Tag) habe ich zum 2. Mal in meiner Züchterlaufbahn "Den Ausfluss" gesehen, den typischen, klaren Schleim, den viele Hündinnen ca. ab dem Zeitpunkt der Einnistung absondern.

In der letzten Woche ist Jolie sichtbar in die Breite gegangen und der Bauch drückt sich nun immer heraus, egal in welcher Position sie steht, sitzt oder liegt.
Hunger hat sie ohne Ende und hofft immer etwas Abzustauben :)
Aufgrund des Durchfalls hatte Jolie bereits 3-4mal täglich etwas zu Fressen bekommen, jetzt bleibe ich direkt bei dreimal, die sie nun auch schon insgesamt mehr bekommt.

Jetzt sind es nur noch 4 Wochen bis zur Geburt der G-chen, die Vorfreude steigt immer mehr!

Seit ca. 1 Woche ist Jolie sehr gesprächig, sie "erzählt" in verschiedensten Tönen und das recht ausgiebig. Dabei drückt sie sich am liebsten ganz eng an einen von uns heran.

Gewicht: 25kg (+2,1kg, ausgehend vom Startgewicht)
Bauchumfang: 62,5cm (+10cm)

10.04.2019: 29. Trächtigkeitstag
Inzwischen hat Jolie deutlich sichtbar ein Welpenbäuchlein :)

 

 

 

 

 

Leider geht es ihr die letzten 2 Tage nicht so besonders gut. Vorgestern Abend bekam sie starken Durchfall inklusive Erbrechen. Geschlafen hat von uns beiden keiner so wirklich.
Eine Kotuntersuchung von mehreren Kotabsätzen (davon gab es ja allein über Nacht mehr als genug) hat ergeben, dass zumindest keine Giardien oder Kokzidien beteiligt sind.
Es wurden aber wohl massenweise Stäbchenbakterien (welche weiß ich leider nicht) gefunden, wodurch das Gleichgewicht im Darm verschoben wurde.

Ich vermute, dass die kürzlich erfolgte Antibiose dazu geführt haben könnte, aber sicher ist das natürlich nicht.
Ich setze nun alles daran den Durchfall so schnell wie möglich zu stoppen und die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Die Waage zeigt theoretisch eine leichte Gewichtszunahme an, tatsächlich hat sie aber abgenommen, denn die Fettschicht auf den Rippen ist dünner geworden.

Gewicht: 23,2kg (+0,2)
Bauchumfang: 57,5cm (+5cm)

05.04.2019: 24. Trächtigkeitstag
Heute war ich mit Jolie sicherheitshalber noch einmal beim Tierarzt. Hauptsächlich um zu schauen, ob nach wie vor alles in Ordnung ist, aufgrund der vorherigen Entzündung.
Es sieht alles gut aus und bei der Gelegenheit konnten wir auch schon einen Blick auf 3 winzig kleine G-chen werfen :) Wie viele es tatsächlich werden bleibt bis zur Geburt Jolie's Geheimnis.

 

 

 

 

 

Leider hat sie seit gestern ein wenig Durchfall, irgendwie läuft es dieses Mal wohl nicht so ganz rund. Naja, das kriegen wir auch wieder in den Griff, ich habe schon einen großen Topf voll Schonkost gekocht.

Nun heißt es Daumen drücken und hoffen, dass die Trächtigkeit gut verläuft und Mitte Mai dann gesunde Welpen geboren werden.

02.04.2019: 21. Trächtigkeitstag
Das erste Drittel der Trächtigkeit ist nun schon vorbei. Ich bin sehr guter Dinge, dass Jolie trägt und hoffe es bleibt auch so.

 

 

 

 

 

Sonntag früh war ihr übel, ein gutes Zeichen, dass die Einnistung stattgefunden hat?
Ansonsten geht es Jolie auf jeden Fall gut.
Bis morgen früh gibt es noch das Antibiotikum, der Ausfluss scheint zum Glück nun weg zu sein und kommt auch hoffentlich nicht wieder.

Heute früh auf dem Spaziergang war es plötzlich Connor schlecht, ob er wohl auch trächtig ist? ;)

Gewicht: 23kg (-0,3kg)
Bauchumfang: 56,5cm (+4cm)

29.03.2019: 17. Trächtigkeitstag
Die Untersuchung beim Tierarzt hat ergeben, dass Jolie's Scheide gerötet ist und weiter drin noch mehr von dem braunen Sekret liegt. Es konnte nicht auf den Muttermund geschaut werden.

 

 

 

 

 

Zur Sicherheit bekommt sie nun für einige Tage eine Antibiose, damit die Entzündung nicht womöglich noch aufsteigt und eine Gebärmutterentzündung hervorruft, das wäre fatal.

Im Ultraschall wurde zumindest nichts Beunruhigendes gesehen, dort gab es keine Entzündungsanzeichen oder andere Auffäligkeiten :)

Eventuell werde ich aufgrund dieses Vorfalls in 10 Tagen nochmal zum Ultraschall gehen und schauen lassen ob alles gut aussieht. Zu dem Zeitpunkt könnte man dann auch die Fruchtblasen sehen. Ich bin aber noch unentschlossen und werde das Mitte nächster Woche entscheiden.

28.03.2019: 16. Trächtigkeitstag
Gestern Abend habe ich zufällig gesehen, dass Jolie etwas dickflüssigen, braunen Ausfluss hat.
Manchmal ist er da und manchmal ist alles weg, zumindest ist er geruchlos, das ist schonmal gut, auch sind keine Eiterbeimengungen oder sonstiges zu sehen.

 

 

 

 

 

Da bisher hier noch in keiner Trächtigkeit ein solcher Ausfluss vorkam habe ich für morgen Abend sicherheitshalber einen Tierarzttermin ausgemacht.

Ansonsten geht es Jolie aber gut, sie ist ganz normal, frisst, trinkt und läuft draußen wie immer.

26.03.2019: 14. Trächtigkeitstag
Die ersten 2 Trächtigkeitswochen sind bereits vorbei.
Noch möchte ich mich nicht 100% festlegen, aber ich denke es sieht vielversprechend aus.

 

 

 

 

 

Jolie hat etwas zugenommen, sowohl vom Gewicht als auch am Bauchumfang, trotz bisher gleicher Fütterung.

Vorgestern Abend wollte sie mein Essen von der Gabel nehmen, als wäre das völlig normal. Das ist schon eher ungewöhnlich, da sie sonst nie aufdringlich ist wenn wir essen.

Gewicht: 23,3kg (+400g)
Bauchumfang: 54,5cm (+2cm)

18.03.2019: 20. Läufigkeitstag/6. Trächtigkeitstag
Seit heute ist Jolie's Läufigkeit eindeutig zu Ende. Sie hat aufgehört zu bluten und Connor zeigt auch rein gar kein Interesse mehr an ihr.Am Samstag war Jolie im Haus schon sehr abweisend zu Connor und hat ihm lautstark zu verstehen gegeben, dass sie jetzt Ruhe haben will. Sonntag morgen auf dem Spaziergang wollte sie dann aber doch unbedingt nochmal gedeckt werden.Jolie wurde somit am 12.05., 14.05., 15.05. und 17.05 von Connor gedeckt. Nach dem letzten Deckakt war es auch schlagartig vorbei und alle sind hier zur Normalität zurückgekehrt.

 

 

 

 

 

Es ist spannend Connor's Verhalten dahingehend zu beobachten. Sobald er aufhört zu fressen fängt die wirklich spannende Zeit an und wenn er wieder anfängt zu fressen ist sie definitiv vorbei.
Da ich weiß, dass Connor in dieser Zeit nichts frisst (egal er ob deckt oder nicht) füttere ich ihn schon im Voraus immer etwas mehr, damit er dann eine Reserve hat.

Anbei gibt es ein paar Impressionen vom letzten Deckakt am Sonntag.

Alle Bilder anzeigen
12.03.2019: 14. Läufigkeitstag
Heute hat sich Connor's Verhalten schlagartig geändert. Seit dem Aufstehen war er sichtbar aufgekratzt und etwas piepsig, das Futter war dann auch nicht mehr interessant, sondern nur noch Jolie.
Das ist das eindeutige Zeichen, dass nun die wirklich spannenden Tage angefangen haben.Ich finde es faszinierend und spannend was für ein guter Indikator Connor ist (zumindest bei den eigenen Hündinnen). Selbst wenn die Hündin sich schon tagelang anbietet, gibt es keinen Grund nervös zu werden, solange Connor cool bleibt.Heute Abend war es dann soweit und die erste Belegung hat stattgefunden

Von jetzt an heißt es Abwarten und Daumen drücken, wenn alles klappt wird der Wurf um den 14.05.2019 erwartet.

11.03.2019: 13. Läufigkeitstag
Heute gibt es ein ganz aktuelles Standbild von Jolie, sozusagen als Vergleichsbild, damit man die Veränderung in der Trächtigkeit schön verfolgen kann.
Startgewicht: 22,9kg
Startbauchumfang: 52,5cm
09.03.2019: 11. Läufigkeitstag
Bei Jolie hat nun die Standhitze begonnen und das Flirten nimmt zu. Jolie bietet sich Connor bereits an und animiert ihn sogar, aber sooo interessant findet er sie dann noch nicht ;) Er lässt sich auf ein kurzes Toben ein und geht dann wieder unbeirrt seines Weges.Erst wenn Connor für nichts anderes als Jolie mehr Interesse zeigt ist der passende Zeitpunkt gekommen. Ich gehe davon aus, dass es Dienstag oder Mittwoch soweit sein wird.
Solange sind die beiden weiterhin zusammen, aber nur unter Aufsicht. Wenn ich den Raum oder das Haus verlasse wird einer der beiden in die Box oder in ein anderes Zimmer einquartiert oder geht mit mir.
Connor und Jolie werden während der Stehtage niemals alleine zusammen gelassen, auch nicht, wenn er decken soll.
Zum einen natürlich, weil jeder Deckakt protokolliert wird und ich damit sichergehen möchte ob oder ob nicht gedeckt wurde und natürlich auch aus Sicherheitsgründen, für den Fall, dass ein Eingreifen nötig sein sollte.Das Bild ist aktuell von heute und zeigt schön, wie entspannt es hier zugeht. Kein Stress, keine Aufregung :)
06.03.2019: 8. Läufigkeitstag
Noch ist Jolie zwar nicht in den Stehtagen, aber ab und an sind sie und Connor schon in Flirtlaune und es wird ein wenig geschäkert :)Connor ist ein wirklich angenehmer Rüde. Er kontrolliert zwar in der Läufigkeit täglich wie weit die Hündin ist, lässt sie aber in Ruhe, wenn sie sich noch nicht in der Standhitze befindet. Er ist nicht unruhig oder bedrängt Jolie gar, im Gegenteil, hier ist alles völlig entspannt, man könnte meinen alles ist wie immer.
Connor ist von Welpenalter an mit intakten Hündinnen im Haus aufgewachsen, daher weiß er natürlich wann es sich lohnt und wann man noch Ruhe bewahren kann :)
27.02.2019: Startschuss!
Ich glaube Jolie hat es diesmal ziemlich eilig, denn seit heute ist sie läufig.Ganze 2 Monate früher als gedacht, eigentlich hätte sie erst Anfang Mai wieder läufig werden sollen.
Eine vorgezogene Läufigkeit gab es bei uns bisher noch nie, aber bekanntlich gibt es ja für alles ein erstes Mal ;)Das wirft nun meine persönlichen Planungen ein wenig durcheinander, aber das lässt sich alles regeln. Da helfen alle perfekten Pläne nichts, wenn dann die Zitronenschnute anderer Meinung ist ;)Wenn alles gut verläuft wird die Deckung voraussichtlich in rund 2 Wochen stattfinden. Somit werden die Welpen dann schon Mitte Mai erwartet anstatt Mitte Juli.