News 2024

25.01.2024: Reservierungen

In den letzten paar Tagen habe ich mitbekommen, dass sich 3 Leute von der Warteliste spontan woanders einen Hund geholt haben, 2 davon haben nichtmal abgesagt. Auch allgemeine Absagen, weil sich z.B. nicht genug Gedanken gemacht wurden oder Leute, die einfach nicht mehr erreichbar sind, obwohl sie uuuuunbedingt einen Hund wollten, kommen oft vor.

Ich weiß nicht ob es viele Leute nicht kümmert oder ob es ihnen einfach nicht bewusst ist, aber es geht um zukünftige Lebewesen.
Zumindest ich persönlich möchte keinen Wurf auf gut Glück ins Blaue hinein machen und decke eine Hündin nur wenn vorab genügend Interessenten vorhanden sind.

Zudem kommt es immer häufiger vor, dass sich Leute ausgiebig beraten lassen und dann sagen „Wir haben woanders eine Zusage bekommen, danke und tschüss.“
Prinzipiell berate ich ja gerne, aber meine Zeit ist begrenzt und diese Fälle nehmen überhand und sind letztlich auch ein bisschen unfair.
Aufgrund dessen werde ich es ab sofort so machen, dass ich für einen fest geplanten Wurf eine Reservierungsgebühr nehme. Wer sich sicher ist einen Welpen aus dem Wurf zu wollen, der kann sich damit einen Platz sichern. Sollte derjenige sich dann vorher anderweitig einen Hund zulegen und meinen nicht mehr wollen, so wird die Gebühr nicht erstattet. Es ist dann eine Aufwandsentschädigung für mich. Andernfalls wird sie natürlich auf den Kaufpreis angerechnet.

Sollte der Wurf nicht zustande kommen oder kein passender Welpe dabei sein, wird das Geld natürlich von mir zurückerstattet.
Es wird aber auch weiterhin die Möglichkeit geben ohne Reservierung auf die Warteliste zu kommen, als Backup sozusagen, die Reservierungen haben jedoch Vorrang.

Reservierungen für Langhaarwelpen sind nur unter der Voraussetzung möglich, dass wir zum Wurf schon mindestens 1,5 Jahre in Kontakt stehen.

Für den K-Wurf vergebe ich 6 Reservierungen. Wer von der aktuellen Warteliste eine hinterlegen möchte kann mir eine Nachricht schreiben.

 

24.01.2024: Update

Koda, 8,5 Monate

Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Lina war wieder sehr entspannt, weil sie bald ganz taub ist und somit die Böller nicht mehr hört, was definitiv von Vorteil ist. Jolie und Connor waren leicht beunruhigt, aber nur wenn direkt vor dem Haus und viel hintereinander geknallt wurde.

Ende Oktober hatte Lina einen Anfall des Vestibularsyndroms. Sie konnte plötzlich kaum noch stehen, geschweige denn laufen und ihre Hunde sind wild und hergezuckt. Da ich das bisher noch nie gesehen hatte, hatte ich große Angst und schon das Schlimmste befürchtet. Wir waren natürlich direkt beim Tierarzt und 2 Tage später war sie schon fast wieder ganz normal. Sie kommt nun Karsivan, ein Medikament das hauptsächlich die Durchblutung im Gehirn fördert und so bei vielen Beschwerden sehr hilft.

Im Oktober haben leider gleich zwei Exotic Spots ihr irdisches Leben beendet, beide zu früh.

Exotic Spots Apollon-Finley
* 23.06.2012 + 11.10.2023
Finley musste aufgrund eines unentdeckten und geplatzten Milztumors eingeschläfert werden.

Exotic Spots Harry Spotter
* 22.10.2020 + 19.10.2023
Balou erlitt eine Magendrehung während die Besitzer nicht Zuhause waren und ist leider auf dem Weg zum Tierarzt verstorben.
Beide wurden von ihren Familien sehr geliebt und hinterlassen eine große Lücke …

Egal wie viel Zeit wir gemeinsam haben, es ist nie genug, aber einen jungen Hund so plötzlich zu verlieren ist nochmal ein anderer Schmerz

Vor kurzem hatte sich dann Connor das Bein verletzt und hüpfte auf drei Beinen durch die Wohnung, sodass ich schon befürchtet habe es wäre ein Kreuzbandriss. Aber zum Glück war es wohl nur eine Zerrung, zwei Tage später war alles wieder in Ordnung.

Koda, 8,5 Monate

Anfang Dezember wurde Ciri nach 10 Monaten wieder läufig, somit steht nun fest, dass der K-Wurf weiterhin mit Ella und Duke geplant ist. Auch die K-Wurf Infoseite ist inzwischen online.

Ciri hat sich zwar viel Zeit gelassen, aber nicht genug um schon den zweiten Wurf zu planen. Je nachdem wie lange ihr Zyklus dieses Mal ist und wann Ella läufig wird planen wir mit Ciri entweder für Spätsommer oder sonst für Anfang 2025 nochmal einen Wurf.

Mitte Januar haben wir James und seine Besitzer wiedergesehen. Wir hatten einen schönen Abend zusammen und James (Exotic Spots James Blond Undercover) hat sich im Restaurant ganz hervorragend benommen. Er ist zu einem entspannten und sehr freundlichen Jungrüden herangewachsen, genauso wie ich es mir erhofft habe.

Letztes Wochenende war außerdem Koda (Exotic Spots Juck Norris) bei uns zu Besuch. Wir haben gemeinsam ein paar erzieherische Baustellen besprochen und trainiert. Im Vergleich zu James zeigt sich Koda noch etwas unsicher, ist aber ebenso sehr freundlich und gut gelaunt. Er ist jetzt 56cm groß und wiegt 22kg. Er ist ein typischer Junghund und hat natürlich noch ein paar Flausen im Kopf, aber im großen und ganzen ist er leichtführung und unkompliziert.